Metzgerei Walter Gasser, Aschau

Seit wann sind Sie schon Metzger?

Seit 1974


Warum haben Sie sich für diesen Beruf entschieden?

Durch meinen Vater der Viehhändler und Metzger war, wurde mir dieser Beruf förmlich in die Wiege gelegt.


Was lieben Sie am meisten an Ihrem Beruf?

Die Vielseitigkeit unseres Berufes von der Schlachtung über die Zerlegung bis hin zur Veredelung der einzelnen Fleischteile. Besonders die Erzeugung von den verschiedensten Wurst-, Schinken- und Speckprodukten in all ihren Facetten fasziniert mich auch nach Jahrzehnten in diesem Beruf.


 Haben Sie eine Philosophie, nach der Sie arbeiten und leben?

An erster Stelle stehen für uns Qualität und Kundenwünsche. Know-how, moderne Technik, Leidenschaft und eine große Portion Neugier sind ein Garant für Qualitätssicherung und der Weiterentwicklung unseres Betriebes.


Worauf legen Sie in Ihrem Metzger-Alltag am meisten Wert?

Hygiene und Qualität.


Welcher Tipp kommt bei Ihren Kunden besonders gut an?

Ein besonderer Tipp hat sich beim Thema Grillen in diesem Jahr als Renner entpuppt. Die spezielle Zubereitung von Spare Ribs auf dem Grill in der sogenannten 3-2-1 Methode. Hierbei handelt es sich um eine 6 stündige Garmethode die die Rippchen besonders saftig und zart werden lässt.


Was ist Ihre persönliche Lieblings-Fleisch-/Wurstspezialität?

Fleisch: gekochter Tafelspitz Wurst: Frankfurter, die Liste ließe sich unbegrenzt weiterführen…


Wie wichtig ist Ihnen Qualität bzw. wie gewährleisten Sie Ihre hohen Qualitätsstandards?

Qualität ist das A und O. Es gibt nichts schöneres als wenn ein Kunde ein positives Feedback gibt. Bzw. Dieser selbst die größte Freude an unseren Produkten hat. Die Qualitätsstandards zu gewährleisten funktioniert nur durch Kontrollen, bewusstseinsbildung und Schulungen der Mitarbeiter.