Lamm

Mager, zart und köstlich!

Lammfleisch verfügt über ein ganz typisches Aroma. Die natürliche Haltung der Lämmer und ihre Bewegung an der frischen Luft sorgen für die besondere Zartheit des Fleisches mit einem geringen Fettanteil. Es ist besonders reich an Mineralstoffen Kalium und Magnesium sowie an den Spurenelementen Eisen und Zink.

1. Hals, Nacken 5. Schulter, Bug
2. Rücken 6. Brust
3. Keule 7. Vorder- und Hinterhaxe
4. Dünnung

Lachse
Das „Herzstück“ des Rückens, völlig ohne Knochen, ist komplett entfettet und bis zur Silberhaut beschnitten. Als Lammrückenfilet ideal zum Grillen oder Braten

Lammkarree
Ideal für ein Abendessen, das höchsten Ansprüchen genügen soll. Empfehlenswert, das Lammkarree in Scheiben zu servieren

Filet
Das Feinste vom Feinen – im Ganzen kurz gebraten oder geschnetzelt. Das Lammfilet ist ohne Knochen in ganzer Länge, alles Fett entfernt, flach gelegt, um Anhäufung und Falten zu vermeiden

Schulter
Die Schulter liefert Scheiben zum Schmoren, Grillen oder Braten: Nackenkoteletts und Vorderhaxen zum Schmoren, Scheiben aus dem Schulterstück zum Grillen und Braten

Steakhüfte
für Medaillons, Steaks, Spieße, Braten

Keule
Der klassische Lammbraten oder in Scheiben geschnitten für saftige Keulen-Steaks

Lammsattel, 25mm
Perfekt zum Grillen

Lamm Vorderviertel
Das richtige Fleisch für Irish Stew

Lammhaxen
Eine Spezialität zum Schmoren