Kalbsmedaillons auf grünen Fisolen

ca. 4 Portionen

Zutaten:

  • 600 g Fisolen
  • Salz
  • 4 Kalbsmedaillons (je ca. 120 g)
  • 1 EL Butterschmalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Fett für die Form
  • 2 St. St. Severin-Laibchen
  • 4 dünne Scheiben durchzogener Speck
  • Thymian und Petersilie

Zubereitung:

Schneiden Sie die Enden der gewaschenen Fisolen ab. Dann blanchieren Sie die Fisolen in kochendem Salzwasser etwa 8 Minuten, nehmen sie heraus, schrecken sie kalt ab und lassen sie gut abtropfen. Die Kalbsmedaillons waschen und trocken tupfen, mit Speck umwickeln und mit Küchengarn in Form binden. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin bei starker Hitze rundum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Dann verteilen Sie die Fisolen in einer gefetteten ofenfesten Form und setzen die Kalbsmedaillons darauf. Belegen Sie die Medaillons mit den entrindeten Käsescheiben und gratinieren sie im heißen Ofen, den Sie auf 200 °C vorgeheizt haben, auf mittlerer Schiene, bis der Käse geschmolzen ist. Zum Servieren die Kalbsmedaillons mit den Fisolen aus der Form nehmen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Nach Belieben mit Thymian und Petersilie garnieren.

Ein Tipp: Wenn man die Fisolen nach dem Kochen in Eiswasser abschreckt, bleiben sie schön grün.