Osterschinken im Brotteig

ca. 4 Portionen

Zutaten:


Für den Brotteig

  • 250 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl 
  • 42 g Germ, frisch
  • 300 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Essig


Weiteres:

  • 1 Stück Selchroller (ca. 600 g)
  • Kren

So wird’s gemacht:

Für den Brotteig Roggen- und Weizenmehl vermischen. Die Germ im Wasser auflösen und mit Olivenöl und Essig verrühren. Zur Mehlmischung geben und alles miteinander verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 40 x 40 cm ausrollen. Das Netz des Selchrollers abziehen und das Fleisch in die Mitte des Teiges legen. Die Ränder mit Wasser einstreichen und den Teig um den Selchroller einschlagen.

Anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C auf unterster Schiene ca. 40 Minuten backen.

Tipp:

Mit Kren servieren!