Portugiesisches Kaninchen in Rotwein

ca. 4 Portionen

Zutaten:

  • 1 küchenfertiges Kaninchen (ca. 1,8 kg)
  • 2 EL Mehl
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 200 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g Tomaten
  • 2 Orangen
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/4 l Rotwein
  • 1 Glas Geflügelfond (400 ml)
  • 4 EL Rotwein-Essig
  • 500 g Kartoffeln
  • 100 ml Öl zum Frittieren
  • 75 g schwarze Oliven
  • Thymian

Zubereitung:

Das Kaninchen waschen, trocken tupfen und in 6-8 Teile schneiden. Anschließend leicht in Mehl wenden. Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Kaninchenteile darin unter Wenden ca. 10 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

Schalotten schälen, eventuell halbieren. Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken. Tomaten putzen, waschen, in Spalten schneiden. Orangen waschen und in halbierte Spalten schneiden. Thymian waschen und hacken. Schalotten im Bratfett anbraten. Knoblauch, Tomaten und Orangen zufügen. Mit Thymian, Pfefferkörnern und Lorbeer würzen. Mit Rotwein, Fond und Essig ablöschen. Kaninchenteile zufügen.

Bräter mit Deckel in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) stellen. Ca. 45 Minuten schmoren lassen. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, waschen, gut trocken tupfen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Kurz vor dem Servieren im heißen Öl goldbraun frittieren. Kaninchen mit Oliven, frittierten Kartoffeln und frischem Thymian garniert servieren.